Testbericht: Samsung SyncMaster T240

Der letzte Testbericht befasste sich mit meinem alten Monitor Samsung SyncMaster 913N. Dort habe ich euch schon angekündigt, dass es in diesem Bericht um den Samsung SyncMaster T240, meinen aktuellen Bildschirm, gehen wird. Und heute ist es so weit 🙂

Ich kann euch schonmal sagen, dass Samsung mich nicht enttäuscht hat. Alle Monitore, die ich bisher von Samsung hatte, waren erstklassig. Zwar gibt es beim Samsung SyncMaster T240 hin und wieder ein kleines nerviges Problem, aber das lässt sich beheben. Dazu später mehr.

Funktionen und technische Details

Der T240 ist ein Widescreen mit einer Bildschirmdiagonale von unglaublichen 24 Zoll bzw. 61cm. Er besitzt einen dynamischen Kontrast von 20000:1 und eine Reaktionszeit von 5ms. Außerdem hat er einen DVI-Eingang, einen VGA-Eingang und einen HDMI-Eingang. Damit ist er allen aktuellen technischen Anforderungen bestens gewachsen. Das Design des Bildschirms ist sehr edel. Es ist schwarz und hat an manchen Stellen dunkelrote Übergänge, was sehr gut aussieht.

Der Einschaltknopf reagiert auf leichte Berührungen oder wenn man mit der Hand über eine bestimmte Stelle am Bildschirm fährt. Die Knöpfe für das Menü und andere Dinge sind leider so angebracht, dass man ein wenig Übung braucht, um zu wissen, was wo ist. Sie sind nämlich auf der Rückseite des Bildschirms. Man sieht also die Beschriftungen nicht.

Sehr nützlich ist auch der integrierte USB-Hub mit 2 Ausgängen. Man kann so beispielsweise einen USB-Stick am Monitor anbringen und hat ihn immer dabei, wenn man den Bildschirm wo anders aufbaut.

Es folgt eine Auflistung aller technischen Details:

Der Lieferumgfang beinhaltet alle wichtigen Kabel (Strom, DVI, VGA, USB) und die Treiber-CD.

Nachteile

Was ich sehr störend finde, ist dass der Monitor pfeift bzw. brummt, wenn er extrem helle Inhalte anzeigen soll. Mein Verkäufer hat aber gesagt, dass Samsung den Monitor umtauscht. Bisher hatte ich leider noch keine Zeit, das zu tun, da der Samsung SyncMaster T240 von mir benötigt wird. Schade finde ich auch, dass der T240 keine Pivot-Funktion bietet. D.h. man kann ihn nicht von einem Widescreen zu einem Highscreen machen. Aber das ist nicht sooo schlimm.

Anwendungsgebiete

Der Samsung SyncMaster T240 eignet sich hervorragend zum Filme schauen (HD-Auflösung), zum Spielen (breites Bild), zum Sufen (viel Text auf einen Blick) oder auch zum Programmieren. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist die Bild- und Videobearbeitung. Es gibt praktisch nichts, was man damit nicht machen könnte.

Fazit

Den Kauf habe ich nicht bereut. Der Preis von knapp 300 Euro ist wirklich gerechtfertigt und das Geld ist gut angelegt, wenn man sich den Samsung SyncMaster T240 kauft. 🙂

Dank der großen Bildfläche kann ich schneller und effektiver als vorher programmieren. Ich habe mehr Code auf einem Blick und somit eine bessere Übersicht. Der Kauf lohnt sich!

Did you enjoy this post? Why not leave a comment below and continue the conversation, or subscribe to my feed and get articles like this delivered automatically to your feed reader.

Comments

[…] http://www.test-freaks.de/2010/02/25/testbericht-samsung-syncmaster-t240/ flachbildschirm | flatscreen | Mobile Eingabe: Die Laptop Maus für jeden Anspruch Immer im Stress, immer unterwegs: der mobile Manager Handyforum für alle Hersteller und Modelle finden Durch einen CD Preisvergleich bares Geld sparen! SEO-Wettbewerb: Kleindatenhaltung Sony VAIO n505 Flachbildschirme Vergleich – der Preis muss stimmen Mabuchi Elektromotoren – Ein Stück Geschichte Guarana Kapseln – ein Aufputscher für den Autofahrer? Basisches Badesalz – die Verjüngungskur für die Haut Meditations CD – Einführung und Hilfe zur Meditation Stress vermeiden trotz hektischer werdender Welt Japanische Autos gehören zu den beliebtesten Pharma Kosmetik – Harmonie von Gesundheit und Schönheit Wo bekomme ich das günstigste Sparkonto? Wo gibt es Infos zur Quad Versicherung? Rechtsschutz Anbieter Wie komme ich an eine Studentenfinanzierung? Was ist unter einer Versicherung Motorrad zu verstehen? Bilanzbuchhalter Fernlehrgang Tanzania Safari Gibt es denn noch Girokonten ohne Schufa? Wenn ja, wo kann ich diese finden? Über welche Medien und wo kann ich mein Ackerland verkaufen oder anbieten? Ich muss für meine Tochter einen Computertisch kaufen. Worauf sollte ich unbedingt achten? Surfen und Telefonieren mit einem Handy Tarif? Wie funktionieren die Faxgeräte mit Telefon? Woher weiß das Gerät, welche Nachricht kommt? Was ist ein schuldrechtlicher Versorgungsausgleich? Kann man Lucy Taschen im Internet kaufen, ohne betrogen zu werden? MisterInfo Service: […]

Leave a comment

(required)

(required)